Wünsche des Stadtseniorenrates

Udo Mann, Mitglied der SPD-Fraktion im Gemeinderat und im Vorstand des Stadtsenioren-rates, hat für den Stadtseniorenrat folgendes Schreiben an den neuen OB Markus Ewald verfasst: .

Stadtseniorenrat Weingarten

Weingarten, 10.09.2008 .

Stadtverwaltung Weingarten Herrn Oberbürgermeister Markus Ewald .

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Bei der Weiterentwicklung unserer Stadt bitten wir, im Hinblick auf den demographischen Wandel und die hohe Anzahl der behinderten Menschen die in Weingarten leben, besonders auf die Belange dieses Personenkreises zu achten. Nachfolgend nennen wir beispielhaft Punkte die weiter besonderer Beachtung bedürfen:

  • Der öffentliche Raum Straßen, Wege, Plätze soll soweit als möglich barrierearm gestaltet werden.
  • Die Oberflächenbeschaffenheit auf den Bewegungsflächen soll leichtes und erschütterungsarmes Befahren mit Rollator und Rollstuhl gewährleisten.
  • Öffentlich zugängliche Gebäude sollen noch besser zugänglich gemacht werden. Hier steht der Zugang ins Sozialamt in der Kritik.
  • Bei Neu- und Umbaumaßnahmen der Ladengeschäfte, Arztpraxen, Gaststätten und Arbeitsstätten usw. sollte bereits in der Planungsphase nachdrücklich auf barrierearmes Bauen geachtet werden.
  • Bauträger sollten frühzeitig und nachdrücklich auf barrierearmes Bauen, sowohl im Gebäudebestand als auch bei Neubauvorhaben, hingewiesen werden.
  • Bauformen, wie Mehrgenerationenhäuser und Wohngemeinschaften für Senioren sind zu fördern. Preisgünstiges Wohnen ist dabei sehr wünschenswert.
  • Im Naherholungsbereich besteht weiter Bedarf an Ruhebänken.
  • Die überdurchschnittlich großen Fortschritte der Stadt Weingarten in der Senioren- und Behindertenarbeit erkennen wir an.

Bitte unterstützen Sie mit Ihrer Verwaltung und dem Gemeinderat unserer Anliegen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Udo Mann

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Martin Schulz

Martin Schulz

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Abgeordnete der SPD

WebsoziInfo-News

19.10.2017 19:21 Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

16.10.2017 21:40 Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

Ein Service von websozis.info

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden Martin Schulz Leni Breymaier

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Martin Schulz

Martin Schulz

Leni Breymaier

Leni Breymaier
Besucher:2763867
Heute:40
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Martin Schulz

Martin Schulz

Leni Breymaier

Leni Breymaier