Narrensprung am Fasnet-Sonntag in Weingarten

Der Narrensprung der Plätzlerzunft Altdorf-Weingarten, an dem in diesem Jahr 2009 genau 59 Narrenzünfte und Musikgruppen teilgenommen haben, findet traditionell am Fasnet-Sonntag statt. Zum erstenmal mit dabei waren in diesem Jahr die Narrenzunft aus Bad Urach, der Heimat des neuen Weingartener Oberbürgermeisters Markus Ewald.

Wir zeigen Ihnen hier einige Bilder vom Umzug; um mehr auswärtige Narrengruppen vorstellen zu können, haben wir auf Fotos der einheimischen Narrenfiguren weitgehend verzichtet.

Närrisch geschmückt, wie hier das Haus Wilhelmstraße 17, erwartet Weingarten bei leichten Schneefall die Närrinnen und Narren aus nah und fern.

 

Letzte Vorbereitungen, hier für den "Lumpenexpress" aus Baindt

 

Auch Zuschauerinnen und Zuschauer am Straßenrand bereiten sich auf den Umzug vor

 

die rot-weissen Plätzler der gastgebenden Plätzlerzunft Altdorf-Weingarten führen den Narrensprung an

 

Die Narrenzunft Waldsee ist mit einer großen Abordnung nach Weingarten gekommen-
hier der "Faselhannes" ...

 

... und singende und tanzende Zunfträte aus Bad Waldsee

 

ebenfalls aus der nördlichen Nachbarstadt: die "Schoreweible ... "

 

... sowie die "Schrättele" genannten Hexen der Narrenzunft Waldsee

 

groß im Bild: "Schrättele" aus Bad Waldsee.

 

originell: die "Muckespritzer" der Narrenzunft Spritzemuck aus Ehingen an der Donau

 

noch einmal, weil sie soooo schön sind: die Ehinger "Muckespritzer"

 

aus der Heimatstadt von OB Ewald: Masken der 1. Narrenzunft Bad Urach (gegr. 2002)

 

Narrenzunft Bad Urach e.V.

 

Ein schöner Rücken ... Fanfarenzug Tell aus Ravensburg, Weingartens südlicher Vorstadt

 

Burreweible Zunft Einhardt

 

Narrenzunft Fell-Lädsche aus Marbach

 

klasse Musik aus Bad Waldsee: die "Gugga-Gassa-Fetz-Band"

 

besonders hässlich: Hexen aus Bad Schussenried

 

nicht sehr weit gereist: der "Dreckete Bläse" aus Mochenwangen

 

von hinten schöner als von vorne: die Guggenmusik aus Rötenbach

 

"Brot her - die Burnegger sind do": Brotfresser der Narrenzunft Bodnegg

 

"Hondr's gsea? D'r Schalk isch's gwea" : Narrenzunft Schalk von Staig

 

dia schöane Schwobemädle kommet aus Berg

 

kommen groß raus: die "Heufresser" der Narrenzunft Vogt

 

von der Höhe ins Schussental herabgestiegen: fröhliche Burgnarren aus Waldburg

 

und zum Schluss nochmal: rote Plätzler aus Weingarten ....

 

... und ein glückseliger Oberbürgermeister Marcus Ewald

 

Ortsverein bei Facebook


Besuchen Sie uns gerne auch auf Instagram unter dem Namen:spd_ov_weingarten  
   

Abgeordnete der SPD

WebsoziInfo-News

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:2763867
Heute:10
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden