Wahlergebnis für Weingarten

Veröffentlicht am 29.05.2019 in Ortsverein

Das Wahlergebnis für Weingarten 2019

Die SPD Weingarten hat bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 drei Sitze gewonnen; das ist (leider) ein Sitz weniger als bei der Kommunalwahl 2014.

Von der SPD-Liste wurden in den Gemeinderat gewählt (v.l.n.r.):

1. Doris Spieß
2. Birgit Ewert
3. Udo Mann


Die ersten vier Ersatzbewerber auf der SPD-Liste sind:

  • Hülya Gürses - Annika Baur - Edeltraud Fürst - Christopher Zeiler

In den Kreistag Ravensburg wurde von der SPD-Liste Weingarten gewählt:

  • Rudolf Bindig

Wir gratulieren allen Gewählten ganz herzlich zu ihrer Wahl!

Auf der Website der Stadt Weingarten gibt es die detaillierten Wahlergebnisse:

Wahlergebnisse Weingarten 2019

Hier sind auch die Einzelergebnisse aller Kandidatinnen und Kandidaten und die Verteilung der Stimmen auf die verschiedenen Stimmbezirke in Weingarten zu sehen. Schauen Sie mal rein! Es lohnt sich.


Zum Ergebnis der Kreistags- und Europawahl im Kreis Ravensburg kommen Sie hier auf der Seite des Landratsamtes!


 

 

Ortsverein bei Facebook


Besuchen Sie uns gerne auch auf Instagram unter dem Namen:spd_ov_weingarten  
   

Abgeordnete der SPD

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden