449 Mio. Euro KfW-Förderungen 2021 im Landkreis Ravensburg

Veröffentlicht am 11.02.2022 in Bundespolitik

Ob Verbesserungen beim Einbruchschutz, energetische Sanierungen, um Klima und Geldbeutel zu schonen, der altersgerechte Umbau oder der Traum von den eigenen vier Wänden: Der Bund unterstützt Bürgerinnen und Bürger seit vielen Jahren und mit erheblichen Mitteln bei der Umsetzung solcher Vorhaben.

Maßgeblich tragen dazu die verschiedenen Förderprogramme bei, welche die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im Auftrag des Bundes betreut. Trotz Corona-Pandemie wurden die Fördermöglichkeiten von den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Ravensburg erneut sehr gut angenommen. 449 Mio. Euro wurden 2021 an Bundesmitteln über die KfW-Programme abgerufen und mehr als 1.500 Häuser und Wohnungen gefördert.

 

„Die KfW-Programme haben in der Krise einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, die Konjunktur zu stützen. Wie erhofft wurden besonders viele Investitionen beim Klimaschutz ausgelöst“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Engelhardt. „Der Großteil der Zusagen stammt aus dem Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energien. So wurden allein bei uns im Kreis Ravensburg rund 2.800 private Ladestationen für Elektromobilität mit Bundesmitteln gefördert.“

„Die KfW-Programme sind enorm wichtig. Mehr als 5.400 Privathaushalte haben im letzten Jahr eine Förderzusage erhalten, etwa 300 Unternehmen und rund ein Dutzend Kommunen bei uns im Kreis kamen die Bundesmittel ebenfalls zugute. Im Koalitionsvertrag haben SPD, Grüne und FDP vereinbart, dass die Programme gestärkt werden sollen. Es ist wichtig, dass die Menschen in der Region in Zukunft weiterhin die Möglichkeit haben ihre Vorhaben dank der KfW-Förderung zu verwirklichen. Dafür setze ich mich ein“, so Engelhardt weiter.

Ob Verbesserungen beim Einbruchschutz, energetische Sanierungen, um Klima und Geldbeutel zu schonen, der altersgerechte Umbau oder der Traum von den eigenen vier Wänden: Der Bund unterstützt Bürgerinnen und Bürger seit vielen Jahren und mit erheblichen Mitteln bei der Umsetzung solcher Vorhaben.

Maßgeblich tragen dazu die verschiedenen Förderprogramme bei, welche die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im Auftrag des Bundes betreut. Trotz Corona-Pandemie wurden die Fördermöglichkeiten von den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Ravensburg erneut sehr gut angenommen. 449 Mio. Euro wurden 2021 an Bundesmitteln über die KfW-Programme abgerufen und mehr als 1.500 Häuser und Wohnungen gefördert.

„Die KfW-Programme haben in der Krise einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, die Konjunktur zu stützen. Wie erhofft wurden besonders viele Investitionen beim Klimaschutz ausgelöst“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Engelhardt. „Der Großteil der Zusagen stammt aus dem Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energien. So wurden allein bei uns im Kreis Ravensburg rund 2.800 private Ladestationen für Elektromobilität mit Bundesmitteln gefördert.“

„Die KfW-Programme sind enorm wichtig. Mehr als 5.400 Privathaushalte haben im letzten Jahr eine Förderzusage erhalten, etwa 300 Unternehmen und rund ein Dutzend Kommunen bei uns im Kreis kamen die Bundesmittel ebenfalls zugute. Im Koalitionsvertrag haben SPD, Grüne und FDP vereinbart, dass die Programme gestärkt werden sollen. Es ist wichtig, dass die Menschen in der Region in Zukunft weiterhin die Möglichkeit haben ihre Vorhaben dank der KfW-Förderung zu verwirklichen. Dafür setze ich mich ein“, so Engelhardt weiter.

 

Homepage SPD Kreisverband Ravensburg

Abgeordnete der SPD

Ortsverein bei Facebook


Besuchen Sie uns gerne auch auf Instagram unter dem Namen:spd_ov_weingarten  
   

Unsere Landtagskandidaten 2021

Das Team Wolf & Hertlein

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

24.06.2022 09:04 BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen
Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. „Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Alle Termine öffnen.

25.06.2022 Selbst Aktiv-Landesvorstand

25.06.2022, 09:30 Uhr SGK-Kommunalkongress

Alle Termine