Kinder- und Heimatfest 2010

Weingarten feierte in diesem Jahr vom 9. bis 13. Juli zum 273. Mal sein Schüler- und Heimatfest, das ab 2011 den Namen "Welfenfest"erhalten wird. Höhepunkt des Festes war am Montag, bei hochsommerlichen Temperaturen, der große Festzug, an dem zweitausend Kinder aus allen Kindergärten und Schulen der Stadt mitwirkten.

Wir zeigen dreißig Bilder von Festumzug und Festplatz.

alle fotos: reinhold entreß

Warten auf den Festumzug: Helga Bayha, SPD-Fraktionsvorsitzende (links) und Hülya Gürses, SPD-Gemeinderätin (rechts)

 

Beobachten den Umzug: Weingartens OB Markus Ewald, sein neuer Kollege aus Ravensburg, OB Daniel Rapp und der Chef der Schülerfestkommission, Rolf Steinhauser (von links nach rechts)

 

Führen den Umzug an: die Schülerfesttrommler in den Stadtfarben rot-weiss

 

Bürgergarde Altdorf (so hieß der Marktflecken am Fuß des Reichsklosters) ....

 

... bevor dieser mit der Stadterhebung 1865 den Namen Weingarten erhielt

 

einer von vielen Handwerksberufen: der Stukkateur

 

die Zeit des Biedermeier in Weingarten

 

Josef Gabler und seine berühmte Orgel in der Basilika

 

 

Festwagen Tirolergruppe

 

Max und Moritz

 

Trommlercorps Gymnasium

 

cool: Trommlercorps Gymnasium

 

Altdorfer Schalmeien Weingarten vor dem Amtshaus

 

Musikkapelle Schlier-Ankenreute

 

Musikkapelle Schlier-Ankenreute

 

ebenfalls zu Fuß unterwegs: Musikkapelle Baienfurt

 

hoch zu Pferd: Trompeter der Stadtgarde Weingarten

 

 

 

Altdorfer Trachtengilde 1830

 

Vuvuzeelas rufen zum Festplatz

 

... schwäbische Eisenbahn mal anders - als Achterbahn

 

rasante Fahrt ...

 

das gibts auch noch: Luftgewehrschießen ....

 

... und Auto-Scooter

 

... Kettenkarussell ...

 

.. aber das tollste Fahrgeschäft war doch der "Big Flight"

 

 

Ein schöner Schluss ziert alles: die prächtigen Fahnen des Fanfarenzugs Welfen mit dem Weingartener Stadtwappen

 

Abgeordnete der SPD

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

WebsoziInfo-News

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Counter

Besucher:2763867
Heute:35
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier