Stoch zum Mitgliedervotum: „Dem neuen Führungsduo gehört unsere Solidarität und Unterstützung“

Veröffentlicht am 30.11.2019 in Bundespolitik

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat nach dem Ergebnis des Mitgliedervotums zum Parteivorsitz die Genossinnen und Genossen dazu aufgerufen, nun gesammelt nach vorne zu schauen. „Dem designierten Führungsduo aus Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans gehört unsere Solidarität und unsere Unterstützung“, so Stoch. „Ich erwarte dazu auf dem Parteitag nächste Woche in Berlin ein eindeutiges Signal.“

Stoch gratulierte dem Gewinnerduo und dankte auch allen anderen Teams für ihr Engagement, insbesondere Klara Geywitz und Olaf Scholz: „Mein Respekt für ihre Courage und ihren Einsatz.“

Dass mit Saskia Esken künftig eine der Parteivorsitzenden aus Baden-Württemberg kommen werde, sei „eine Chance, die wir nutzen wollen“, so der Landesvorsitzende. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Was die Wahlbeteiligung betrifft, so hätte sich der SPD-Chef „durchaus mehr gewünscht“, bekannte Stoch. Im Vergleich zu anderen Mitgliederbefragungen bei Parteien sei diese mit erneut über 50 Prozent „aber immer noch in Ordnung“. Stoch: „Es gilt, aus diesem sehr lang angelegten Findungsprozess für die Zukunft zu lernen.“

Es sei jetzt an der Zeit, den Blick konsequent auf die Schärfung von Inhalten zu richten, um Profil und Kompetenz für die SPD zu gewinnen – und zwar substanziell. „Wir müssen nun zeigen, dass wir uns nicht allein mit uns selbst beschäftigen, sondern vor allem mit dem, was die Menschen umtreibt. Das ist jetzt die wichtigste Aufgabe von uns allen, übrigens unabhängig davon, ob wir in der Groko bleiben oder in die Opposition gehen“, so Stoch. „Und die letzten Wochen haben doch gezeigt, dass wir in der Regierung schon einiges eingereicht haben – und noch einiges erreichen können.“

 

Homepage SPD Landesverband

Abgeordnete der SPD

Ortsverein bei Facebook


Besuchen Sie uns gerne auch auf Instagram unter dem Namen:spd_ov_weingarten  
   

Unsere Landtagskandidaten 2021

Das Team Wolf & Hertlein

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

22.05.2022 20:32 MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND
ALLE FRAGEN UND ANTWORTEN Ab 1. Juni kannst Du im öffentlichen Nahverkehr für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen nutzen, bundesweit und bis Ende August. Du kannst also zum ultimativen Tiefpreis mit Bus und Bahn nicht nur zu Deiner Arbeit fahren, sondern auch Städte- und Urlaubstrips machen. Hier erfährst Du, wie das Ticket funktioniert.… MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND weiterlesen

22.05.2022 18:33 Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine
Die sieben führenden Industrienationen wollen die Ukraine mit zusätzlichen, kurzfristigen Budgethilfen unterstützen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht darin ein klares Signal an die Ukraine: Wir unterstützen Euch in großer Geschlossenheit. „Die Ukraine braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Staatsbetrieb weiter aufrecht zu halten und damit handlungsfähig bleiben zu können. Es ist daher ein richtiges Signal, dass Finanzminister… Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine weiterlesen

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden