SPD im Kreis setzt auf Anne Jenter

Veröffentlicht am 25.07.2008 in Presse im Wahlkreis

Die SPD im Kreis Ravensburg hat sich auf die Suche nach einem Bewerber oder einer Bewerberin für den Bundestag begeben - und ist fündig geworden. Anne Jenter, eine heute in Frankfurt lebende Schwäbin, wird sich um das Mandat bemühen.

Noch steht der Termin der Nominierung im Rahmen einer Delegiertenversammlung nicht fest, aber er wird voraussichtlich in der letzten Septemberwoche oder Anfang Oktober sein, so der Kreisvorsitzende Rudolf Bindig. Bis dahin könnten sich auch noch andere Kandidaten melden.

Bindig freut sich über das Signal von Jenter, sich im Wahlkreis Ravensburg aufstellen zu lassen. Es sei nicht einfach für seine Partei, kompetente Kandidaten zu finden, die einmal beim Wähler gut ankommen und zum andern auch Chancen auf einen guten Platz auf der Landesliste haben, sagt Bindig. Anders als die CDU, die in der Region immer die Direktmandate gewann, gelang den Kandidaten der SPD bislang der Einzug in den Bundestag immer nur über einen Listenplatz.

Die SPD-Mitglieder konnten Anne Jenter - nicht wissend, dass ihre Vorstandschaft sie schon als potenzielle Bundestagskandidatin eingeladen hatte - beim Kreisparteitag am 5. Juli in Aulendorf kennenlernen, wo sie das Referat "Übergang vom Berufsleben in die Rente" hielt. Anne Jenter ist Jahrgang 1953, von Beruf Grund- und Hauptschullehrerin und ist seit 1975 in der GEW aktiv. Ab 2001 leitete sie die Abteilung Gleichstellungs-und Frauenpolitik beim DGB-Bundesvorstand in Berlin und ist seit 2005 Mitglied des Geschäftsführenden Vorstandes der GEW auf Bundesebene und für Frauenpolitik zuständig. Zu ihrem Geschäftsbereich gehören auch Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Frauenpolitik.

Sehr ernsthaft, so Bindig, habe auch Dr. Michael C. Hermann, Dozent an der Pädagogischen Hochschule Weingarten, eine Kandidatur erwogen, sich dann aber aus beruflichen Gründen dagegen entschieden.

Schwäbische Zeitung vom 25.07.2008

 

Homepage SPD Kreisverband Ravensburg

Abgeordnete der SPD

Ortsverein bei Facebook


Besuchen Sie uns gerne auch auf Instagram unter dem Namen:spd_ov_weingarten  
   

Unsere Landtagskandidaten 2021

Das Team Wolf & Hertlein

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden