Blutfreitag 2011

Fahnen und Standarten beim Blutritt in Weingarten

Ein Merkmal der größten Reiterprozession Europas sind neben den fast 3000 Reitern in Frack und Zylinder die vielen Standarten, welche die einhundert Reitergruppen mit sich führen. Für unsere Fotogalerie haben wir deshalb 33 Fotos ausgewählt, die einen Eindruck von der Vielfalt der Fahnen und Standarten vermitteln, die beim Blutritt 2011 in Weingarten zu sehen waren.

 

  • Wenn Sie mehr Bilder vom Weingartener Blutritt 2011 sehen wollen und dies in besserer Qualität oder als DIA-Schau, dann öffnen Sie das Picasa-Fotoalbum unseres Webmasters Reinhold Entreß

Die Ministranten von ST. Martin führen zu Fuß die Weingartener Gruppe an

 

Standarten der Blutreitergruppe Weingarten

 

Auch Mantua, die Partnerstadt Weingartens, ist mit Standarten dabei

i

 

Mittelpunkt der Prozession: der Heilig-Blut-Reiter, Pfr. Ekkehard Schmid

 

Weitere Standarten der Gruppe Weingarten

 

Gruppe 5, Kisslegg

 

Gruppe 6, Laupheim

 

Gruppe 8, Leutkirch

 

Gruppe 11, Meckenbeuren

 

Gruppe 12, Michelwinaden

 

Gruppe 18, Neukirch

 

Gruppe 22, Oberteuringen

 

Gruppe 23, Ostrach

 

Gruppe 32, Rötenbach

 

Gruppe 33, Salem

 

Gruppe 40, Taldorf

 

Gruppe 42, Ulm-Söflingen

 

Gruppe 43, Ummendorf

 

Gruppe 44, Untermarchtal

 

Gruppe 45, Uttenweiler

 

Gruppe 46, Vogt

 

Gruppe 46, Vogt

 

Gruppe 46, Vogt

 

Gruppe 47, Waldburg

 

Gruppe 47, Waldburg

 

Gruppe 54, Wilhemlskirch

 

Gruppe 55, Wolfegg-Eberhardszell

 

Gruppe 64, Allmansweiler

 

Gruppe 64, Allmansweiler-Reichenbach

 

Gruppe 66, Amtzell

 

Gruppe 67, Aßmannshardt

 

Gruppe 72, Berg

 

Gruppe 73, Bergatreute
 
  • Wenn Sie noch mehr Bilder vom Weingartener Blutritt 2011 sehen wollen und dies in besserer Qualität oder als DIA-Schau, dann öffnen Sie das Picasa-Fotoalbum von Reinhold Entreß.
 

Abgeordnete der SPD

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

WebsoziInfo-News

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Counter

Besucher:2763867
Heute:10
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier