Blutfreitag 2011

Fahnen und Standarten beim Blutritt in Weingarten

Ein Merkmal der größten Reiterprozession Europas sind neben den fast 3000 Reitern in Frack und Zylinder die vielen Standarten, welche die einhundert Reitergruppen mit sich führen. Für unsere Fotogalerie haben wir deshalb 33 Fotos ausgewählt, die einen Eindruck von der Vielfalt der Fahnen und Standarten vermitteln, die beim Blutritt 2011 in Weingarten zu sehen waren.

 

  • Wenn Sie mehr Bilder vom Weingartener Blutritt 2011 sehen wollen und dies in besserer Qualität oder als DIA-Schau, dann öffnen Sie das Picasa-Fotoalbum unseres Webmasters Reinhold Entreß

Die Ministranten von ST. Martin führen zu Fuß die Weingartener Gruppe an

 

Standarten der Blutreitergruppe Weingarten

 

Auch Mantua, die Partnerstadt Weingartens, ist mit Standarten dabei

i

 

Mittelpunkt der Prozession: der Heilig-Blut-Reiter, Pfr. Ekkehard Schmid

 

Weitere Standarten der Gruppe Weingarten

 

Gruppe 5, Kisslegg

 

Gruppe 6, Laupheim

 

Gruppe 8, Leutkirch

 

Gruppe 11, Meckenbeuren

 

Gruppe 12, Michelwinaden

 

Gruppe 18, Neukirch

 

Gruppe 22, Oberteuringen

 

Gruppe 23, Ostrach

 

Gruppe 32, Rötenbach

 

Gruppe 33, Salem

 

Gruppe 40, Taldorf

 

Gruppe 42, Ulm-Söflingen

 

Gruppe 43, Ummendorf

 

Gruppe 44, Untermarchtal

 

Gruppe 45, Uttenweiler

 

Gruppe 46, Vogt

 

Gruppe 46, Vogt

 

Gruppe 46, Vogt

 

Gruppe 47, Waldburg

 

Gruppe 47, Waldburg

 

Gruppe 54, Wilhemlskirch

 

Gruppe 55, Wolfegg-Eberhardszell

 

Gruppe 64, Allmansweiler

 

Gruppe 64, Allmansweiler-Reichenbach

 

Gruppe 66, Amtzell

 

Gruppe 67, Aßmannshardt

 

Gruppe 72, Berg

 

Gruppe 73, Bergatreute
 
  • Wenn Sie noch mehr Bilder vom Weingartener Blutritt 2011 sehen wollen und dies in besserer Qualität oder als DIA-Schau, dann öffnen Sie das Picasa-Fotoalbum von Reinhold Entreß.
 

Abgeordnete der SPD

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

WebsoziInfo-News

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Counter

Besucher:2763867
Heute:35
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier