SPD trauert um Ulrich Lang

Veröffentlicht am 16.02.2018 in Landespolitik

Foto: Thumilan Selvakumaran, SWP

Die SPD Baden-Württemberg und die SPD-Landtagsfraktion trauern um Ulrich Lang. Der ehemalige Landes- und Fraktionsvorsitzende ist heute im Alter von 84 Jahren in Michelbach bei Schwäbisch Hall gestorben.

„Wir trauern um einen engagierten Sozialdemokraten, der sich durch sein vielfältiges politisches Wirken große Verdienste um die Entwicklung unseres Gemeinwesens und um unsere Partei erworben hat“, erklärten die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier und der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Andreas Stoch.

„Ulrich Lang hat in bewegten Zeiten mit dazu beigetragen, den Arbeitnehmerflügel und die stärker ökologisch ausgerichteten Teile der SPD zusammenzuführen. Er hat dabei als große Integrationskraft in Partei und Fraktion gewirkt und sich über die Parteigrenzen hinweg Anerkennung erworben.“ Ulrich Lang gehörte von 1972 bis 1992 dem Landtag von Baden-Württemberg an. Von 1976 bis 1980 war er zunächst stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, von 1980 bis 1988 dann Fraktionsvorsitzender und anschließend bis zu seinem Ausscheiden aus dem Landtag wieder stellvertretender Fraktionsvorsitzender. 1981 übernahm er zudem den Landesvorsitz der SPD Baden-Württemberg, deren Vorsitzender er bis 1987 blieb. Der SPD war er mehr als 50 Jahre in Treue verbunden.

„Ulrich Lang hat seinen politischen Standpunkt immer mit hoher Glaubwürdigkeit und Beharrlichkeit vertreten“, so Breymaier und Stoch. „Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

Abgeordnete der SPD

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

WebsoziInfo-News

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Counter

Besucher:2763867
Heute:43
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Leni Breymaier

Leni Breymaier