SPD-Kandidaten und Programm für den Kreistag

Das sind unsere Kandidaten und Kandidatinnen für die Wahl des Kreistages:

 


Rudolf Bindig

1.        Rudolf Bindig

            Welfenstraße, 78 J., verh.,1 K.

            Dipl.-Kfm., MdB a.D., Vors. der SPD-Kreistagsfraktion

            Vors. „Help-e.V.“, AR Aktion Deutschland Hilft, NABU,

            Naturfreunde, Ehrenmitglied des Europarates,
            Bürgerenergiegenossenschaft, Vors. Stiftungsrat der

            Bürgerstiftung Weingarten u.v.a.

 


Mario Bauer

2.         Mario Bauer

             Bassenreute,    25 Jahre

             Bachelor of Arts BWL. Handel

             Bereichsleiter, ehem. Jugendge-

             meinderat, Mitgl.:Plätzler, Welfen-

             Festkommission, Hobbys: Oldtimer,

             Hundefreund,

            „Es ist an der Zeit, dass junge Erwachsene auch im

            Kreistag aktiv Verantwortung übernehmen!“

 
Für Kreistag und Gemeinderat kandidieren:


3. Annika Baur 4. Hülya Gürses 5. Udo Mann, 6.Doris Spieß
7. Peter Didszun 8. Ellen Hermann und 9. Christopher Zeiler

(Fotos und Texte: beim Menüpunkt "Unsere Kandidatinnen und Kandidaten")

 

Hinweise zur Kreistagswahl:
Sie haben 6 Stimmen und können einem Bewerber bis zu 3 Stimmen geben, aber achten Sie darauf, insgesamt genau 6 Stimmen abzugeben.

 
Kreistagswahlprogramm der SPD im Landkreis Ravensburg

 

SPD – die soziale und ökologische Kraft im Landkreis Ravensburg!

 

Ziele sozialdemokratischer Kreispolitik: sozial, ökologisch, wirtschaftlich!

Auszug aus dem SPD-Kreiswahlprogramm:

  • Wohnen ist öffentliche Aufgabe; Gründung einer Kreisbaugesellschaft, Kauf von Belegungsrechten.
  • Erhalt und Ausbau des beruflichen Schulwesens auf hohem Standard, Schaffung modernisierter Bildungsgänge, Anschluss der Berufsschulen an das ÖPNV-Netz.
  • Erhalt der OSK in kommunaler Trägerschaft, Standortsicherung der Krankenhäuser, optimale Versorgungsqualität in der Notfall- und Rettungsmedizin.
  • Förderung der Schulsozialarbeit und der Jugendhilfe, Ausbau der Schuldnerberatung, Umsetzung des seniorenpolitischen Konzepts; Erhöhung der Zahl der Pflegeplätze und der Kurzzeitpflegeplätze.
  • Aktive Integration von ausländischen Neubürgern und Flüchtlingen, humane und pragmatische Anwendung des Asylrechts zur sprachlichen und beruflichen Integration.
  • Forcierter Einsatz für Klimaschutzziele, Umsetzung und Ausweitung der Biodiversitätsstrategie, ökologische Ausrichtung der kreiseigenen Flächen; kein Fracking im Landkreis.
  • Kostengünstiges und bürgernahes Mobilitätsangebot, Elektrifizierung aller Bahnlinien, Erhalt der BOB; Umsetzung der Straßenbauvorhaben, des Kreisstraßenprogramms und des Radwegekonzeptes; optimierte Linienführung der Busse.
  • Maßvoller Flächenverbrauch, landschaftsgerechte Gewerbebauten, Überbauung von Parkflächen, Erhalt und Betreuung der Landschaftsschutz- und Naturschutzgebiete und der Naturdenkmale, Biotopschutz, durchgehende Ökologisierung der Flussläufe.
  • Zurückdrängung des Plastikverbrauchs, Holsystem bei der Plastikentsorgung.

 

Ortsverein bei Facebook


Besuchen Sie uns gerne auch auf Instagram unter dem Namen:spd_ov_weingarten  
   

Abgeordnete der SPD

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

WebsoziInfo-News

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden